Mobile Payment - Masterpass gewinnt Media Markt und Saturn als neue Partner

 

Der Kampf in der Fintech-Branche um das Segment Mobile Payment wird auch in Deutschland zunehmend härter geführt. Galt PayPal lange Zeit als unangefochtener (und unherausgeforderter) Marktführer für alternative Zahlungsmethoden, treten auch in Deutschland immer mehr Wettbewerber auf den Plan, die PayPal Marktanteile streitig machen wollen. Neben PayDirekt, der von den deutschen Banken gemeinsam gestarten Antwort auf die Dominanz von PayPal, entwickelt sich auch Masterpass, die digitale Brieftasche von Mastercard, zu einer ernstzunehmenden Alternative im deutschen Markt für Mobile Payment.

 

Die Bezahlung von Online-Einkäufen via Masterpass ist schon seit einiger Zeit bei namhaften deutschen Händlern möglich, zum Beispiel Galeria Kaufhof, Eventim oder Globus Baumarkt. Wie Mastercard in einer Pressemitteilung nun ankündigte, konnten zwei weitere Schwergewichte in Deutschland als neue Partner gewonnen werden - die beiden führenden Elektronikhändler Media Markt und Saturn.

 

 

Mit Masterpass können Kunden ihre Einkäufe beim Online-Shopping bequem und schnell bezahlen. Masterpass funktioniert dabei quasi wie eine digitale Brieftasche. Der Nutzer legt bei der Registrierung beliebig viele Bankverbindungen und Lieferadressen an, die anschließend vom System gespeichert werden. Kauft der Kunde nun im Online-Shop eines Händlers etwas ein, muss er lediglich Masterpass als Zahlungsvariante auswählen und kann den Kauf bequem und ohne Eingabe von Daten abschließen. Das Besondere an Masterpass ist also, dass lästige neue Eingaben bei jedem Online-Einkauf entfallen.

 

Laut Mastercard würde die bei alternativen Methoden immer wieder aufs Neue notwendige und umständliche Eingabe von sensiblen persönlichen Daten zu einer unverhältnismäßig hohen Quoten an Abbrüchen beim Bezahlen und Einkaufen führen. Mit der Lösung von Masterpass könne diese Abbruch-Quote erheblich minimiert werden, wovon sowohl Käufer als auch Händler profitieren.

 

Inwieweit sich Mastercard mit Masterpass dauerhaft als ernsthafter Rivale zu PayPal am Markt behaupten kann, wird die Zukunft zeigen. Das Verfahren und die zunehmend wachsende Zahl an Akzeptanz-Stellen klingt zumindest schon einmal vielversprechend.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sascha Günnel

E-Mail