WeltSparen Willkommensbonus

Singapur will Fintech-Branche ankurbeln - Regeln für das mobile Bezahlen sollen gelockert werden

 

Singapur möchte seine einheimische Fintech-Branche stärken und in der nahen Zukunft zu einem wichtigen Zentrum für Fintech Startups und Unternehmen werden. Um diese Entwicklung voranzutreiben und einen wichtigen Schritt in diese Richtung zu machen, werden demnächst die Regeln für das mobile Bezahlen (mobile payments) angepasst und die Regulierung gelockert, so dass elektronische Zahlungen in Zukunft einfacher abzuwickeln sind. Das berichten mehrere asiatische Medien und auch die Nachrichtenagentur Reuters (hier geht es zur Reuters-Meldung).

 

 

Ravi Menon von der Monetary Authority of Singapore sagte, dass man anstrebe Singapur zu einer Gesellschaft zu entwickeln, in der elektronische Zahlungen selbstverständlich sind. Innovationen auf dem Gebiet des mobilen Bezahlen sollen gefördert werden und dem Konsumenten damit ein Höchstmaß an Bequemlichkeit beim mobilen Bezahlen zu ermöglichen und gleichzeitig das Vertrauen in alternative Zahlungsmethoden zu stärken. 

 

 

Ein wichtiger Schritt um diese Vision umzusetzen, ist es, dass bestehende Regeln und Gesetze an die neuen Bedingungen angepasst werden. So sollen die diversen bisher nebeneinander existierenden Regelungen zum Beispiel zum Geldwechseln und dem allgemeinen Zahlungverkehr in ein neues einheitliches Gesetz überführt werden, welches sowohl traditionellen Zahlungsmethoden als auch dem mobilen Bezahlen gerecht wird. Zahlungsdienstleister werden künftig nur noch eine Lizenz benötigen und können mit dieser dann diverse Zahlungsmethoden parallel anbieten. Der Verbraucherschutz und die Abwehr von Cyberattacken sollen ebenfalls gestärkt werden.

 

Dass das Segment mobile payments und die Fintech-Branche im Allgemeinen derzeit verstärkte Aufmerksamkeit genießen, kommt nicht von ungefähr. Singapur sucht nach Wegen die negativen Effekte strafferer Regulierung im Wealth Management und die allgemein stockende wirtschaftliche Entwicklung im Land abzufedern.

 

BANX senkt die Preise
Deutsche Aktien ab 3,90€
Jetzt Depot eröffnen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sascha Günnel

E-Mail